Anschlagstopper

Anschlagstopper – verhindern zu weites Einziehen

Als Anschlagstopper oder Anschlagstopfen bezeichnet man die meist konisch geformten Stopper an der Außenseite eines Rollladen-Endstabs. Sie sind bei jedem gurtbetriebenem Rollladen notwendig. 

Die Anschlagstopper verhindern, dass der Rollladenpanzer beim Hochziehen zu weit in  den Rollladenkasten eingezogen wird. Das würde zum Verklemmen oder Verkannten des Rollladens führen.

Beim Hochziehen des Rollladens signalisiert Ihnen also der Anschlagstopper draußen, wann Sie mit dem Ziehen aufhören sollten und verhindert Fehlfunktionen.

Der Fachmann erkennt übrigens am Anschlagstopper schon von außen, ob ein Rollladen manuell per Rollladengurt bedient wird. Rollladengurte mit elektrischem Aufwickler oder Rollladenmotor benötigen keine Anschlagstopper, weil sowohl die oberen als auch die unteren Endlagenelektrisch programmiert werden. 

Die vielen Namen des Anschlagstoppers 

Der Anschlagstopper wird oft auch Anschlagstopfen, Anschlagpuffer, Rollladenstopper, Rollladenpuffer oder Anschlagwinkel genannt. Die unterschiedlichen Begriffe bezeichnen alle das gleiche unscheinbare, aber unverzichtbare Bauteil für handbetriebene Rollladen mit Gurtbedienung.

Anschlagstopper passend für Ihren Rollladen

Normalerweise sollte Ihr Rollladen bereits mit einem passenden Paar Anschlagstopper ausgerüstet sein. Es sind immer zwei notwendig, damit der Rollladen gerade stoppt und nicht schräg hängt.

Die Länge der Anschlagstopper hängt von der Einbausituation des Rollladenpanzers ab. Übliche Stopper-Längen sind 13 mm, 28 mm und 40 mm.

Farblich sind Anschlagstopper meist in weiß, hellgrau, schwarz, beige und braun zu haben. Also passend zu den gängigen Rollladenfarben.

Wie werden Anschlagstopper richtig montiert

Wenn Ihr Rollladen durch einen Fachbetrieb montiert wurde, werden die passenden Anschlagstopper bereits vorhanden sein. Jedenfalls ist darauf zu achten, dass die beiden Anschlagstopper unbedingt auf gleicher Höhe des Endstabes und leicht nach innen versetzt geschraubt werden. So wird ein Verkanten des Rollladens verhindert. Auch wenn das Anschrauben der Stopper selbst kein keine große Kunst ist, sollten Sie überlegen, einen Fachbetrieb für solche Arbeiten zu rufen. Diese haben nicht nur die passenden Ersatzteile schnell zur Hand. Sie können auch die Absturzgefahren bei Arbeiten in Fenster-Öffnungen und an Hausfassaden besser einschätzen.

Welcher Anschlagstopper garantiert Wespenschutz?

Ein billig gekaufter oder falsch montierter Anschlagstopper kann schnell zum Einfallstor für Wespen in den Rollladenendstab werden. Deshalb gibt es auch Anschlagstopper mit zusätzlichen insektensicheren Abdeckungen. Diese Abdeckungen werden nach der Verschraubung der Stopper auf diese oben aufgesetzt.

Anschlagstopper oder Rollladenstopper kaufen

Anschlagstopper muss man eigentlich nur kaufen, falls einmal einer kaputt geht und ersetzt werden muss. Durch UV-Einstrahlung und Bewitterung kann dies nach Jahren des Einsatzes schon mal passieren. 

Ersatzteile wie den Anschlagstopfen erhalten Sie über einen Fachbetrieb. Dieser tauscht die Anschlagstopper auch gegen kleines Geld fachmännisch aus. Sie sollten sich also überlegen, ob Sie sich den Absturzgefahren bei Arbeiten in Fenster-Öffnungen oder an Hausfassaden wirklich aussetzen wollen. Fachpartner in Ihrer Nähe finden Sie über unsere Händlersuche.