Aussenansicht eines Hauses mit bodentiefen Fenstern
Sicherheit

Absturzsicherungen aus Glas für bodentiefe Fenster

27.05.2021

Absturzsicherungen aus Glas sind eine rundum sichere und zugleich ästhetische Lösung für bodentiefe Fenster. So beugen Sie Unfällen vor, ohne dabei die Ästhetik der Hausfassade oder den Ausblick nach draußen negativ zu beeinflussen. 

Absturzsicherung bei bodentiefen Fenstern Pflicht

Sicherheit geht vor – so sieht es auch der Gesetzesgeber und legt fest, dass Absturzsicherungen unter Voraussetzung bestimmter baulicher Gegebenheiten zwingend notwendig sind.

Je nach Bundesland können die Angaben diesbezüglich variieren. Welche Mindesthöhen beispielsweise eine Absturzsicherung ab einer gewissen Gesamthöhe erfüllen muss, ist deshalb in den Landesbauordnungen des jeweiligen Bauamtes genauestens festgeschrieben und geregelt.

Als grober Richtwert lässt sich hierbei aber festhalten, dass sich bei Wohngebäuden die Brüstungshöhe bei einer Absturzhöhe von einem halben bis zu 12 Metern auf ca. 80 bis 90 cm belaufen sollte. 

Übrigens: Nicht nur die Mindesthöhe wird in den Landesbauordnungen geregelt – auch Material, Beschaffenheit und Befestigung unterliegen gesetzlichen Vorgaben und können sich von Bundesland zu Bundesland oder auch von Kommune zu Kommune unterscheiden.

Icon lightbulb
Schon gewusst

Wie hoch die Brüstung Ihrer Absturzsicherung für bodentiefe Fenster und Ganzglasstrecken sein darf, ist in Deutschland gesetzlich festgelegt. Je nach Bundesland können sich diese Anforderungen unterscheiden. Geregelt wird das über die jeweilige Landesbauordnung.

Kinderzimmer mit Absturzsicherung bei bodentiefen Fenstern

Absturzsicherungen als modernes Gestaltungselement

Schon seit geraumer Zeit werden bodentiefe Fenster und Ganzglasstrecken in der Architektur als modernes Gestaltungsmittel eingesetzt.

Sie sorgen für Transparenz und Behaglichkeit, ermöglichen einen umwerfenden Panoramablick und garantieren Bewohnerinnen und Bewohnern ein Höchstmaß an Helligkeit und natürlichem Tageslicht in den Räumen. Nicht zuletzt profitiert von dieser offenen Leichtigkeit auch die Fassadengestaltung, fügen sich Ganzglasstrecken sehr harmonisch in die Gesamt-Ästhetik eines Hauses ein.  

Dass die Sicherheit dabei nicht zu Lasten von Design und Stil gehen muss, stellen moderne Absturzsicherungen aus Glas unter Beweis. Ihr Vorteil liegt dabei auf der Hand: Mit einer gläsernen Balustrade bleibt die Sicht nach außen hin frei und auch das einfallende Tageslicht wird in seiner Funktion nicht limitiert.

Hausbesitzerinnen und -besitzer profitieren damit weiterhin von einem sehr hohen Wohlfühlklima mit Transparenz, Ästhetik und Komfort, ohne auf maximale Sicherheit verzichten zu müssen.

Absturzsicherungen für mehr Sicherheit mit Kindern

Nicht nur, dass Absturzsicherungen strengen Regelungen unterliegen und ihr Einbau damit gesetzlich verpflichtend wird. Vor allem Familien mit kleinen Kindern sind mit einem Fallschutz bei Fenstern auf einer Höhe gut beraten, wird jede Glas-Absturzsicherung auf Sicherheit geprüft und zusätzlich mit einem speziellen Sicherheitsglas ausgestattet. Möglich sind auch spezielle Splitterschutzfolien die nach Maß gefertigt und auf die Abfallsicherung geklebt werden.

Absturzsicherungslösungen für unterschiedliche Sonnenschutzsysteme

Integrierte Glas-Absturzsicherungen für Ganzglasstrecken sowie französische Fenster, wie man bodentiefe Fenster ebenfalls nennt, sind mit nahezu allen Sicht- und Sonnenschutzsystemen kompatibel

Mögliche Beschattungssysteme sind: 

Einbau und Montage einer Glas-Absturzsicherung

Heutzutage kann das Glaselement der Absturzsicherung direkt in die Führungsschienen mit integriert werden. So muss sie nicht umständlich an der Fassade befestigt werden. Den Einbau sollten Sie aber in jedem Fall einem Fachmann überlassen. Er verfügt über die nötige Expertise und weiß genauesten über die gesetzlichen Vorgaben und Anforderungen Bescheid.

Die Montage selbst ist dabei relativ unkompliziert; je nach Hersteller und System kann bei Bauelementen mit einer Breite von bis zu 270 cm die Absturzsicherung gemeinsam mit dem Sonnenschutzsystem Ihrer Wahl in nur einem Arbeitsschritt vermessen, geplant und montiert werden. 

Auch lassen sich – je nach System – sinnvolle Zusatzausstattungen ergänzen, wie ein Insektenschutzgitter. Es wird dann gemeinsam mit dem Beschattungssystem integriert und schließt für gewöhnlich mit der Oberkante des Insektenschutzgitters ab.

Nichts mehr verpassen!
Melde dich für den Newsletter an und erhalte die spannendsten Artikel direkt in deinem Postfach!
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Artikel & FAQs per Email informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.