Putzträger

Putzträger bei Rollladen

Bei Rollladen erfreuen sich viele Besitzer an der Möglichkeit, den Rollladenkasten beim Einbau unter einer Schicht Putz verstecken zu können. Doch selbst diejenigen mit sichtbarem Rollladensystem kommen nicht umhin, einzelne Bestandteile des Rollladens zu überputzen
Wenn es sich dabei nicht um den Rollladenkasten handelt, sind es die Führungsschienen, die eingeputzt werden müssen. Und da ein Rollladensystem entweder aus Kunststoff oder Aluminium besteht, kann der Putz nicht daran haften. Deshalb kommen die Putzträger zum Einsatz. 

Wofür Putzträger benötigt werden
Der Rollladenkasten wird bei einem Aufsatzrollladen immer verputzt, da er in die Hauswand auf das Fenster eingebaut wird. Die Alternative dazu, der Vorbaurollladen, wird oftmals nicht überputzt, doch auch hier gibt es Ausnahmen. So ist beispielsweise der Vorbaurollladen INTEGO der Firma ROMA ebenfalls in die Hauswand integrierbar. 
Um größere Flächen wie die Kassette zu überputzen, wird meist eine Putzträgerplatte verwendet. Hierbei handelt es sich um eine Styrodurplatte, die nicht nur wärmedämmend ist, sondern auch den Putz trägt. Müssen kleinere Abschnitte oder schmale Ecken und Kanten überputzt werden, kommt hingegen oftmals die Putzleiste oder auch Gewebeleiste zum Einsatz. 


Vorteile eines Putzträgers
Auch wenn die Tatsache, dass der Putz ansonsten nicht haften würde, bereits ein ausreichend triftiges Argument dafür ist, hat die Verwendung eines Putzträgers noch andere Vorteile. So würde, selbst wenn der Putz auf dem Bauteil halten würde, dieser nach kurzer Zeit abplatzen oder Risse bekommen. Denn ein Putzträger ermöglicht es dem Putz, sich ausdehnen zu können, ohne dass es dabei zu Putzrissen kommt. 
Die Styrodurplatte besitzt zwar ohnehin wärmedämmende Eigenschaften. Trotzdem ist es möglich, noch weiteres Dämmmaterial zwischen Bauteil und Putzträger einzuarbeiten. So ermöglicht der Putzträger nicht nur das Einputzen des Rollladenkastens, sondern auch eines weiteren Wärmedämmers.

Beschaffung eines Putzträgers
Je nachdem, für welches Rollladensystem Sie sich entscheiden sollten, wird ein Putzträger manchmal bereits mit dem Produkt mitgeliefert. So ist es zum Beispiel bei der Styrodurplatte beim INTEGO System. Andere Putzträger, wie beispielsweise Putzleisten, können Sie selbst im Baustofffachhandel erwerben. Sollten Sie noch weitere Fragen zu Putzträgern haben, empfehlen wir ein Beratungsgespräch mit einem Fachhändler in Ihrer Nähe.