Rollladenschalter

Rollladenschalter: Für eine komfortable Bedienung

Grundsätzlich werden Rollladensysteme in die beiden Kategorien Motor- und Handbedienung eingeteilt. Handelt es sich um einen elektrischen Rollladen, sind Rollladenschalter eine Option, um für eine möglichst einfache Bedienung zu sorgen. Je nach individuellen Anforderungen steht Ihnen dabei eine Auswahl unterschiedlicher Modelle zur Verfügung. Was die einzelnen Modelle ausmacht und worauf man achten sollte, erfahren Sie hier.

Drehrichtung bei Rollladen: Nicht an und aus, sondern auf und ab

Ganz gleich, für welchen Rollladenschalter Sie sich entscheiden sollten, jeder wird in irgendeiner Form die Befehle „auf“ und „ab“ haben. Ob dies nun mit Farben, Pfeilen oder Worten verwirklicht wurde – es sollte immer ersichtlich sein, in welche Richtung Sie Ihren elektrischen Rollladen gerade fahren lassen. Ebenso sollte die Drehrichtung eindeutig auf Fernsteuerungselementen zu erkennen sein.

Variante 1: Der Rollladentaster

Eine Möglichkeit eines Rollladenschalters ist der sogenannte Rollladentaster. Er sieht eins zu eins aus wie ein Doppellichtschalter, auf dem sich die entsprechenden Pfeile befinden. Der Rollladentaster lässt sich nochmals in die Bereiche Tastschalter und Rastschalter unterscheiden. Bei letzterem muss der Schalter bloß angedrückt werden und läuft anschließend automatisch bis zur Endlage. Muss man hingegen den Schalter bis zum Erreichen der gewünschten Position gedrückt halten, spricht man von einem Tastschalter. Die Auf- und Ab-Tasten sind bei beiden Formen vorhanden.

Variante 2: Der Schlüsselschalter

Bei Schlüsselschaltern handelt es sich um eine Form von Rollladenschalter, die vor allem Schutz vor unbefugter Benutzung bietet. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist das Drehen eines Schlüssels erforderlich, um den jeweiligen Behang auf und ab zu bewegen. Auch hier gibt es die eindeutige Beschriftung der Fahrtrichtungen, die jedoch ausschließlich mithilfe des Schlüssels ausgewählt werden können. Ein Schlüsselschalter in Kombination mit einem Rollladen mit Hochschiebehemmung stellt ein gutes Hindernis für Einbruchsversuche dar.

Variante 3: Der Knebelschalter

In ihrer Funktion unterscheiden sich Knebelschalter nicht von einem gewöhnlichen Rollladentaster. Um den Rollladen zu betätigen, muss hierbei jedoch der Schalter, auch Knebel genannt, nach links oder rechts gedreht werden. Auch hier gibt es sowohl die Möglichkeit eines Schalters mit Einrastfunktion als auch eines Schalters, der in Position gehalten werden muss.

Variante 4: Der Wippschalter

Auch sogenannte Wippschalter lassen sich ganz bequem über eine Taste bedienen. Diese kann hierbei wie eine Wippe nach unten und oben gedrückt werden. Nicht wenige erinnern sich an die Versuche aus ihrer Kindheit, einen solchen Wippschalter auf genau der Position zwischen „an“ und „aus“ verweilen zu lassen. Viele Wippschalter haben heutzutage aber auch die Option einer dritten mittleren Einstellung. Insbesondere bei Rollladen ist diese dritte Einstellung von Vorteil, wenn Sie Ihr Sonnenschutzsystem auch einmal auf halber Strecke stoppen möchten.

Rollladenschalter oder vielleicht lieber Smart Home?

Rollladenschalter dienen der erleichterten Bedienung von Rollladen und ermöglichen eine Handhabung ohne großen Kraftaufwand. In Sachen Komfort geht die Einbindung Ihrer Rollladen in ein Smart Home noch über die Bedienung via Rollladenschalter hinaus. Hier können Sie noch bequemer per Fernsteuerung, Zeitschaltuhr oder Sonnensensor für die Bewegung Ihrer Rollladen sorgen.

Insbesondere in den warmen Sommermonaten oder zu Zeiten, in denen Sie nicht daheim sind, ist die automatisierte Steuerung Ihrer Rollladen eine große Erleichterung. So können Sie beispielsweise einstellen, dass Ihre Rollladen zu einer bestimmten Uhrzeit oder bei Erreichen einer bestimmten Temperatur heruntergelassen werden, um in der heißen Jahreszeit nicht auch noch in ein überhitztes Zuhause zurückzukommen. Automatisiertes Herauf- und Herunterfahren fungiert außerdem als Einbruchschutz für die Zeit, in der Sie im Urlaub sind, denn er suggeriert, jemand sei im Haus.

Haben Sie noch Fragen zu Rollladenschaltern oder deren Einbindung in ein Smart Home? Dann sprechen Sie am besten mit einem Fachhändler in Ihrer Nähe, der auf Ihre individuellen Anforderungen eingehen kann.