Gurtwickler

Bei einem Gurtwickler, auch Einlassgurtwickler genannt, handelt es sich um eine Vorrichtung zum Aufwickeln eines Rollladengurtes. Dabei unterscheidet man zum einen in mechanische, also handbetriebene Modelle und zum anderen in automatisierte Modelle, sogenannte elektrische Gurtwickler. Des Weiteren lässt sich in zweierlei Einbauvarianten unterscheiden. So gibt es spezielle Aufputz-Gurtwickler und Unterputz-Gurtwickler, die entweder in der Wand oder außen montiert werden. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über den Rollladen Gurtwickler. 

So funktioniert ein Gurtwickler bei Rollladen
Mithilfe eines Gurtwicklers wird der Rollladengurt aufgewickelt. Sobald Sie einen Rollladen herablassen oder hochfahren, wird hierbei der Rollladengurt vom Gurtwickler abgerollt. Das Gurtband wird dabei um eine Gurtscheibe aufgerollt, in deren Inneren sich eine flache Spiralfeder befindet. Sobald Sie den Rollladen wieder öffnen, sprich hochfahren, zieht die Spiralfeder den Gurt wieder automatisch auf die Rolle.

Mechanische Gurtwickler
Beim mechanischen Gurtwickler handelt es sich um eine klassische Variante des Aufrollens eine Rollladengurtes. Dieser besteht aus einer Rolle, die über eine Klemmvorrichtung verfügt, in welcher das Ende des Rollladengurtes befestigt wird. Sobald man den Rollladen hochzieht, wird der Gurt auf der Rolle aufgewickelt. Deshalb nennt man sie auch Gurtleitrolle. Diese dient dazu, den Rollladengurt von einem waagerechten auf einen senkrechten Lauf umzuleiten. 

Automatische Steuerung von Rollladen
Heutzutage sind mechanische Gurtwickler, mit denen der Rollladen manuell hoch- und heruntergefahren wird, überholt. Stattdessen werden heutzutage elektrische Gurtwickler montiert, sodass man den Rollladen nicht mehr per Hand bedienen muss. Die elektrische Version macht das automatische Öffnen und Schließen des Rollladens mithilfe eines kleinen Elektromotors möglich. Dieser treibt die Gurtrolle über eine Steuerungsautomatik an. Hierüber werden beispielsweise die Endlagen des Rollladens eingegeben. 

Einen automatischen Gurtwickler können Sie auch mit Sonnensensoren ausstatten lassen, die eine automatische Steuerung ermöglichen. Dadurch kann sich der elektrische Rollladen bei zu starker Sonneneinstrahlung oder bei Dämmerung automatisch schließen. Auch die Steuerung über eine Fernbedienung ist möglich. Darüber hinaus können Sie den automatischen Rollladen auch in Ihr Smart Home integrieren und diesen einfach über WLAN und Funk herunter- und hochfahren lassen. 

Unterputz-Gurtwickler: Die versteckte Einbauvariante
Ein Unterputz-Gurtwickler, auch Einlass-Gurtwickler genannt, wird in einer Einlassöffnung im Mauerwerk montiert, sodass nur das Gurtband entlang der Wand sichtbar ist. Diese Einbauvariante hat vor allem ästhetische Gründe für eine filigranere Optik an der Fensterwand. Die Steuerung des Unterputz-Gurtwicklers ist frei wählbar. So kann dieser entweder mechanisch (manuell) oder elektrisch erfolgen, wobei sich die automatische Variante größerer Beliebtheit erfreut, da sie komfortabler ist. 

Da elektrisch betriebene Rollladen heutzutage zum Standard gehören, ist auch die nachträgliche Umrüstung von einem mechanischen Unterputz-Gurtwickler auf einen elektrischen einfach zu realisieren. 

Aufputz-Gurtwickler
Die Anbringung von Aufputz-Gurtwicklern erfolgt, wie der Name bereits verrät, auf dem Putz, also auf dem Mauerwerk. Aufgrund Ihrer Optik werden diese auch Schwenkgurt-Aufwickler genannt. Der Vorteil der Einbauvariante ist, dass die Montage deutlich einfacher ist als das Einlassen in das Mauerwerk. Wenige Schrauben und Dübel genügen, um den Aufputz-Rollladenwickler anzubringen. Ebenso wie der Unterputz-Rollladenwickler lässt sich auch der Aufputz-Gurtwickler sowohl mechanisch als auch elektrisch betreiben. Während ein mechanisches Steuerungssystem deutlich günstiger ist, überzeugen elektrische Modelle durch einen größeren Bedienkomfort. 

Rollladen Gurtwickler wechseln
Theoretisch können Sie selbst den Gurtwickler wechseln, wenn dieser defekt sein sollte. Jedoch empfehlen wir sowohl für das Wechseln eines defekten Gurtwicklers als auch für die Nachrüstung zur elektrischen Variante einen Fachmann heranzuziehen, um eine fachgerechte Montage zu sicherzustellen. 

Beim Wechsel von elektrischen Gurtwicklern muss der Strom während des Einbaus unbedingt vom Gerät getrennt sein. Wenn Sie Aufputz-Gurtwickler elektrisch nachrüsten möchten, muss hierfür zunächst eine Aussparung in der Wand eingelassen werden. Damit Sie von der Langlebigkeit von Rollladen profitieren, ist die Montage durch einen Fachmann dringend zu empfehlen. Über unsere Fachhändlersuche können Sie den richtigen Ansprechpartner für Ihr Vorhaben finden.