Parallelschaltung

Was eine Parallelschaltung der Rollladen alles ermöglicht
Die Auswirkungen des technischen Fortschrittes kann man jeden Tag bemerken. Manchmal sind sie direkt erkennbar, manchmal verstecken sie sich aber auch in den kleinsten Alltagssituationen. So müssen wir heutzutage nicht einmal mehr aufstehen, um das Licht anzuschalten oder die Einkaufsliste fortzuführen. Dieser Fortschritt hat sich ebenfalls auf unsere Rollladen ausgebreitet, denn auch hierbei gibt es mittlerweile einige Alternativen zur manuellen Bedienung. Ob per Funk, Zeitschaltuhr oder Schalter, alles ist dafür da, dem Besitzer die Anwendung zu erleichtern. Wenn an Ihrem Haus mehrere Rollladen angebracht sind und Sie diese zeitgleich bedienen wollen, bietet sich eine Parallelschaltung an.


Welche Rollladenantriebe gibt es?
Allgemein lässt sich beim Antrieb eines Rollladens zwischen der elektrischen und der manuellen Bedienung unterscheiden. Die elektrischen Rollladen erlauben wiederum die Möglichkeit einer automatisierten Steuerung, wie beispielsweise der Funksteuerung oder der Steuerung mit Zeitschaltuhr
Für welche der diversen Varianten man sich im Endeffekt entscheidet, hängt in erster Linie von den Anforderungen ab, die man an Rollladen hat. So eignen sich zum Beispiel Rollladen mit einer Zeitschaltuhr oder einem Licht – und Dämmerungssensor insbesondere für diejenigen, deren Licht- und Sichtschutzbedürfnisse an das Wetter oder die Uhrzeit gebunden sind. Ebenfalls von Vorteil sind diese beim Einbruchschutz, denn sie helfen dabei, den Anschein zu erwecken, dass immer jemand zuhause sei. 


Parallelschaltung mehrerer Rollladen
Sollten Sie mehr als einen Rollladen besitzen und diese nicht immer alle einzeln in Bewegung setzen wollen, gibt es die Möglichkeit, Ihre Rollladen parallel zu schalten. Eine Parallelschaltung ermöglicht es Ihnen, alle miteinander verbundenen Rollladen zeitgleich herauf- oder herunterfahren zu lassen und das von nur einem Bedienelement aus. Ob Sie sich nun für eine automatisierte Steuerung entscheiden oder nicht, ist dabei erst einmal unwichtig, solange Ihr Rollladenantrieb motorisiert ist. Auch wenn Sie bereits Rollladen samt Steuerelementen bei sich installiert haben, gibt es die Möglichkeit, Ihre Rollladenmotoren nachzurüsten


Die Bedeutung von Trennrelais für die Parallelschaltung
Bei der Nachrüstung der Rollladenmotoren, ebenso wie bei der Installation, gilt es bei einer Parallelschaltung jedoch etwas Wichtiges zu beachten: Das Stichwort lautet Trennrelais. Je nachdem, welche Art Rollladenantrieb Sie besitzen, ist es ratsam, sich beim Hersteller darüber zu informieren, ob das ausgewählte Produkt ein Trennrelais benötigt, beziehungsweise ob vielleicht bereits eines eingebaut ist. Wenn gewünscht, ermöglichen einem Trennrelais außerdem diverse Funktionen, wie die Einteilung der Rollladen in Gruppierungen und die Bedienung mehrerer Rollladen zusammen oder einzeln. 


Smart Home-Finder
Bevor es an die Installation einer Parallelschaltung geht, muss erst einmal die Entscheidung getroffen werden, welche Art von Rollladenantrieb die geeignetste für einen ist. Die Auswahl ist groß, deshalb bietet beispielsweise der Hersteller ROMA Unterstützung in Form eines Smart Home-Finders an. Dort werden die eigenen Ansprüche an die Haussteuerung analysiert und schließlich für den Kunden individuelle Lösungen vorgeschlagen.