Rollladen Lamellen

Rollladen gelten als der Klassiker unter den Sonnenschutzsystemen. Mit ihren hervorragenden Wärmedämmeigenschaften und dem zuverlässigen Sichtschutz erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Rollladen sind aber nicht nur ein erstklassiger Sonnenschutz, sondern können insbesondere auch im Hinblick auf sicherheitstechnische Aspekte punkten. So stellen Rollladen ein gutes Hindernis gegen Einbrecher dar, wenn man sie gegen Hochschieben sichert. Dabei überzeugen Rollladen auch in ästhetischer Hinsicht auf ganzer Linie. Mit ihrem modernden Design fügen sie sich optisch sowohl bei anspruchsvollen Neubauten als auch bei Sanierungs- und Renovierungsprojekten harmonisch ins Gesamtbild ein. 


Die Optik eines Rollladens hängt in entscheidendem Maße von den eingesetzten Rollladen Lamellen ab. Dabei handelt es sich um die einzelnen Bahnen, aus denen sich der Rollladenpanzer zusammensetzt. Rollladen Lamellen sind in verschiedenen Materialien, Farben und Größen erhältlich. Erfahren Sie, was gute Rollladen Lamellen ausmacht und wie Sie diese bei Bedarf austauschen können.


Was sind Rollladen Lamellen?


Rollladen setzen sich aus mehreren Elementen zusammen. Dabei bildet der Rollladenpanzer das Herzstück des Rollladens. Gemeint ist damit der hauptsächlich sichtbare, funktionale Teil, der sich hoch- und runterfahren lässt. Der Rollladenpanzer besteht wiederum aus einzelnen Rollladenstäben, auch Rollladenprofile bzw. Rollladenlamellen genannt. Diese sind miteinander verbunden, aber dennoch beweglich. Die Lamellen sorgen nicht nur für optimalen Sichtschutz, sondern haben auch einen großen Einfluss auf die Energieeffizienz. So wirkt die Luftschicht, die zwischen Fenster und geschlossenem Rollladenbehang entsteht, wie eine Art Dämmung. Im Sommer wird das Hausinnere zuverlässig vor Sonneneinstrahlung geschützt, während Ihre Räumlichkeiten selbst bei hohen Außentemperaturen angenehm kühl bleiben. Im Winter wirken die richtigen Rollladen Lamellen wärmedämmend. Damit tragen Rollladen aktiv zu einer höheren Energieeffizienz bei. 


Rollladen Materialien: Alu oder Kunststoff?


Rollladen Lamellen können aus verschiedenen Materialien gefertigt sein. Grundsätzlich sind Lamellen aus Kunststoff (PVC), Aluminium und Holz erhältlich, wobei Holzlamellen weniger geläufig sind. 
Die Frage, ob sich Rollladen Lamellen aus Aluminium oder aus PVC eher anbieten, lässt sich nicht pauschal beantworten. So bieten diese unterschiedliche Vorzüge, die Sie im Folgenden erfahren. 


Kunststoff-Lamellen / PVC-Lamellen


Lamellen aus Kunststoff schützen zuverlässig vor neugierigen Blicken. Diese eignen sich hervorragend zum Abdunkeln der Räume. Der entscheidende Vorteil von Kunststoff-Lamellen liegt in ihrem Preis begründet. So sind diese oft deutlich günstiger als Aluminium Lamellen. Hinzu kommt, dass sich Kunststoff-Lamellen noch geräuschärmer betätigen lassen. Dabei spielen aber grundsätzlich auch die Qualität des Produkts sowie der gewählte Rollladenantrieb eine Rolle. Darüber hinaus überzeugen Rollladen Lamellen aus Kunststoff mit relativ guten Wärme- und Schalldämmeigenschaften. 


Aluminium-Lamellen


Mittlerweile ziehen viele Hausbesitzer Rollladen Lamellen aus Aluminium der Kunststoff-Variante vor. Das liegt in erster Linie an der herausragenden Stabilität des Materials. So lassen sich auch große Fensterflächen problemlos mit Aluminium-Lamellen abdecken. Hinzu kommt, dass diese auch größeren Windlasten standhalten und zuverlässigen Schutz selbst bei widrigen Wetterbedingungen wie Hagel und Schnee bieten. Zudem haben sie hervorragenden Wärm- und Schalldämmeigenschaften. Auch die Einbruchhemmung erhöht sich durch den Einsatz von Aluminium-Lamellen zusätzlich. Ein Hochschieben stabiler Alu-Lamellen ist nicht ohne Weiteres möglich und erfordert einen erhöhten Kraftaufwand. Eindringlinge werden schnell von ihren Einbruchversuchen ablassen, wenn sie merken, dass der Zugang übers Fenster nicht ohne Weiteres möglich ist. 


Lamellen aus Aluminium werden standardmäßig in der ausgeschäumten Variante angeboten. Noch mehr Schutz bieten Rollladenprofile, die aus einem stabil hartgeschäumten Kern bestehen. So beispielsweise der ALUMINO protect von ROMA. 


Aluminium-Lamellen sind in allen erdenklichen Farben erhältlich. Die Auswahl ist hier deutlich größer als bei PVC-Lamellen. 


Rollladen Lamellen nach Maß


Rollladen Lamellen sind in verschiedenen Größen erhältlich. Sowohl bei Kunststoff- als auch bei Alu-Lamellen kann man nochmals in Mini- und Maxipanzerlamellen differenzieren. 


Minipanzerlamellen verfügen über geringere Deck- und Nennbreiten als Maxipanzerlamellen. Diese haben den Vorteil, dass sie enger gewickelt werden können und so auch gut in kleinere Rollladenkästen passen. Dadurch eignen sich Minipanzerlamellen insbesondere für hohe Fenster. 


Maxipanzerlamellen verfügen zwar über einen größeren Ballendurchmesser, was den Einsatz eines größeren Rollladenkastens erfordert. Dafür sind diese aber auch noch mal stabiler als Minipanzerlamellen.

 

Rollladen Lamellen kaufen


Wenn Sie sich für individuelle Rollladenlamellen interessieren, sollten Sie sich an einen professionellen Fachhändler wenden. Dieser berät Sie umfassend zu den verschiedenen Möglichkeiten und findet auch für schwierige bauliche Situationen und ausgefallene Wünsche eine passende Lösung. Im Internet finden Sie diverse Online-Shops, die Ersatzlamellen für den Austausch defekter Rollladen Lamellen anbieten. Wir raten von solchen Händlern ab, da es sich dabei oftmals um minderwertige Produkte in Standardausführungen handelt – und empfehlen stattdessen, den Kontakt zu einem Fachhändler zu suchen. Professionelle Fachhändler bieten Ihnen auch Rollladen Lamellen nach Maß an. Diese erfüllen höchste ästhetische Ansprüche und passen sich selbst Sonderformen wie sehr schmalen oder schrägen Fenstern perfekt an. 


Rollladen Lamellen gegen Verschieben sichern


Minderwertige Rollladen Lamellen sind oft nicht standardmäßig gegen Verschieben gesichert. Das ist insofern problematisch, dass der Rollladen in der Führungsschiene verkanten und blockieren kann, wenn sich die einzelnen Lamellen gegeneinander verschieben. Es können Beschädigungen am Rollladengurt und der Gurtführung entstehen. Um dieses Problem zu umgehen, bietet sich eine Rollladen Arretierung an. Diese kann auch nachträglich erfolgen und ist sowohl für Aluminium- als auch für Kunststoffrollladen möglich. Ihr Fachhändler berät Sie diesbezüglich gerne.


Gerade elektrische Rollladen sollten in jedem Fall arretiert sein, da verschobene Lamellen den Motorlauf blockieren und im schlimmsten Fall zum Defekt des Motors führen können. Beschädigungen am Rollladenkasten sind ebenfalls möglich. Hochwertige Rollladen verfügen bereits bei Einbau über eine Arretierung, die das seitliche Verschieben der Rollladen Lamellen verhindern.


Rollladen Lamellen austauschen


Durch die stetige Beanspruchung beim Hoch- und Runterfahren unterliegen Rollladen Lamellen einem gewissen Verschleiß. Hinzu kommt, dass Witterung, Materialermüdung, aber auch Fremdeinwirkung, die Rollladenprofile mit der Zeit beschädigen können. Gerade bei Kunststofflamellen sind feine Risse im Material nach einer gewissen Nutzungsdauer keine Seltenheit, insbesondere bei minderwertigen Produkten. Da beschädigte Lamellen mit der Zeit brechen können, sollten diese bei Bedarf ausgetauscht werden. Dazu muss nicht zwangsläufig der ganze Rollladenpanzer gewechselt werden. Oft genügt es schon, wenn man die betroffenen Lamellen austauschen lässt. 


Dabei muss zwischen Vorbau- und Aufsatzrollladen unterschieden werden, da die Lamellen bei Vorbaurollladen von außen, bei Aufsatzrollladen hingegen von innen ausgetauscht werden. Des Weiteren gilt es zu überprüfen, ob Rollladen Lamellen eher im oberen oder im unteren Bereich des Panzers beschädigt sind. 


Rollladen Lamellen austauschen ist nicht ganz einfach und sollte mindestens zu zweit durchgeführt werden. Wenden Sie sich im Zweifelsfall lieber an einen Rollladenfachbetrieb. Dieser kann die Reparaturarbeiten nicht nur schnell und sauber durchführen, sondern hat meistens auch schon die erforderlichen Ersatzteile auf Lager.